Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2001

Axel Zinowsky Quartett - "Yellow Red Blue"

Diese Scheibe kann zu einem echten Freund werden. Auf nicht enden wollenden Autobahnfahrten Richtung Urlaubsziel, bei sich hinziehenden Renovierungsarbeiten oder Aufräumorgien vor Schwiegermutters Besuch: "Yellow Red Blue" gibt Kraft zum Durchhalten. Ausgefuchste Kompositionen scheinen die linke und rechte Gehirnhälfte gleichermaßen zu stimulieren.

Axel Zinowsky Quartett - "Yellow Red Blue"

Dabei erfolgt der Dopaminausstoß nicht gewitterartig, sondern ruhig und beständig wie ein starker Tee. Gitarrist Axel Zinowsky, Saxplayer Volker Winck , Bassist Michael Frontzek und Drummer Jochen Welle setzen Zinowskys Kompositionen und Arrangements gekonnt und gleichsam beherrscht um - Improvisationen werden an halblanger Leine gehalten. Fremdkompositionen wie "Norwegian Wood" von Lennon/Mc Cartney, "Campero" von Piazzolla und "Seven Steps To Heaven" von Davis/Feldman wurden - teilweise gänzlich - neu arrangiert und runden die CD ab.

Wüßte man es nicht besser, man würde das ganze Album als "unplugged" deklarieren. Wen wundert´s da noch, daß "Yellow Red Blue" bei Acoustic Music Records erschienen ist. Nur ein ausführlicheres Booklet hätte man sich gewünscht. Denn diese Musik macht neugierig.

Rainer Voss

CD: Axel Zinowsky Quartett - "Yellow Red Blue"
(Acoustic Music Records 319.1243.2)

Acoustic Music Records im Internet: www.acoustic-music.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions2001
erschienen: 23.11.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: