Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2002

Edú Tancredi - "Ongoing Dreams"

Klingt der Einstieg des ersten Stückes dieser CD noch täuschend nach der Vorstellung eines neuen, entrückten Free-Jazz-Albums, verfliegt dieser Eindruck auf der Stelle, wenn laute Bläsersalven und heiße Perkussionrhythmen hinzukommen. "Ongoing Dreams" ist die südamerikanisch geprägte Jazztraumlandschaft ihres aus Uruguay stammenden Urhebers Edú Tancredi und seiner Mitmusiker.

Ed˙ Tancredi & Bandˇn 33 - "Ongoing Dreams"

Pianist Edú Trancedi vereint nicht ohne Grund auf seiner CD sŘdamerikanische Musik und den Jazz: der in New York, bzw. Boston beheimatete Pianist erinnert sich in seinen "Träumen" seiner Heimat Uruguay, zeigt sich aber gleichzeitig verliebt in die freien und traditionelleren Elemente des nordamerikanischen Jazz. Für Quintettstücke mit Gästen ist auf dieser Platte ebenso Platz wie für das im Trio gespielte, balladeske "Levitating Soul" oder das nuancenreichen Pianosolo "Basilio Araujo".

Jeder der insgesamt elf beteiligten Musiker hat auf diesem Album die Gelegenheit, sich mit einem ausführlichen Solos zu präsentieren, leise-melancholische Passagen wechseln sich ab mit gepfefferten Dance-Rhythmen. Ein humorvolles Schmankerl für Eingeweihte ist "Sofra" des Saxophonisten Nestor Toro, basierend auf den Akkorden des Klassikers "Sweet Georgia Brown" - hier im Cha-Cha-Gewand. Ein abwechslungsreiches, rundes Werk - auf das diese Träume nie zuende gehen ...

Carina Prange

CD: Edú Trancedi & Bandón 33 - "Ongoing Dreams" (FSWJ 022)

Fresh Sound im Internet: www.freshsoundrecords.com

Cover: Vladimir Leon / X Tretze

© jazzdimensions2002
erschienen: 18.10.2002
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: