Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2002

Implicate Order - "Sound Quest"

Jazz der avantgardistischeren Art, ob frei improvisiert oder kompositorisch vorgezeichnet, gehört nicht in die nüchterne Atmosphäre eines Studios, sondern auf die Bühne. Ebendort und vor beeindrucktem Publikum entstand diese Aufzeichnung, die Ursel Schlichts Quartett "Implicate Order" in künstlerisch brillanter Verfassung und mit klanglichem Farbenreichtum dokumentiert - eben ein "Sound Quest", wie der Titel nahelegt.

Implicate Order - "Sound Quest"

Die zu Recht wegen ihres einzigartigen Stils gerühmte Pianistin Ursel Schlicht umgibt sich mit erprobten Virtuosen der New Yorker Downtown-Szene. Steve Swell (tb), Ken Filiano (b) und Lou Grassi (dr) zeigen sich hier in ihrer gesamten Vielseitigkeit. Für ein Stück - "Sound and Fury" - wird das Quartett durch den Saxophonisten Martin Speicher zum Quintett erweitert.

Ein Dialog zwischen Altsaxophon und Posaune leitet die CD ein - ein Schlagzeugplatzregen fällt vor dem unerbittlich wütenden Bass unterlegt von Schlichts zwischen Modern Jazz und Clustersounds pendelnden Piano. Doch die Band kann nicht nur "laut" - die folgenden vier Stücken loten sämtliche denkbaren Soundvarianten, die die Instrumente bieten, in voller Breite aus - so schlägt, zupft oder streicht Filiano seinen Bass, erreicht durch Obertonspiel den Ausdruck eines Cellos und erntet für sein fünfminütiges, das Titelstück einleitende, Baßsolo verdienten Szenenapplaus.

Auch Grassi und Swell zeigen große Variabilität - Swells Posaune zeigt sich mal melodiös ("Implications"), mal theatralisch ("Sound Quest"), aber immer kraftvoll, Grassi erzeugt auch hin und wieder sägende, rauschende Klänge oder zieht das Tempo an wie ein warmgelaufener Sprinter.

Diese Platte kann man mehrfach hören und dabei den verflochtenen Fäden der Instrumentalisten stets Neues abgewinnen - die dafür erforderliche, aufzuwendende Konzentration ist eine lohnende Investition.

Frank Bongers

CD: Implicate Order - "Sound Quest" (Cadence Jazz CJR 1140)

Cadence Jazz im Internet: www.cadencebuilding.com

Cover: Ulla Riedel - "intro 16"

© jazzdimensions2002
erschienen: 26.6.2002
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: