Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2003

Julia Hülsmann / Rebekka Bakken - "Scattering Poems"

"Scattering Poems" ist eine Kombination zweier außergewöhnlicher Künstlerinnen: Die 34-jährige Pianistin und Songwriterin Julia Hülsmann, die 1997 ihr Trio gründete, und Rebbeka Bakken, die norwegische Sängerin mit dem enormen Facettenreichtum...

Hülsmann/Bakken - "Scattering Poems"

Die Kompositionen auf diesem Album stammen bis auf zwei Ausnahmen ("Same Girl" von Randy Newman und "A Thousand Years" von Sting) aus der Feder von Julia Hülsmann. Als Textgrundlage dienen Gedichte von E.E. Cummings. Die Musik wird getragen vom gut aufeinander eingespielten Trio Julia Hülsmanns. Hervorzuheben sind hierbei die Solopassagen von Marc Muellbauer am Bass.

Rebekka Bakken, 1970 in Oslo geboren, versteht sich in erster Linie als Erzählerin, die mit sehr verschiedenartigen Emotionen und ihrer eindrucksvollen Stimme - teilweise rezitativ - durch die zehn "Kapitel" dieser musikalischen Geschichten führt. Dabei kann kaum von reinem Jazz die Rede sein. Stilrichtungen wie Pop, Folk und Ethno lassen sich ebenso in den einzelnen Songs finden.

Der Titel der CD ist dem vierten Stück "The City Sleeps" entnommen - einen eigentlichen Titelsong gibt es daher nicht. Den Abschluss des Albums bildet eine eigenwillige Instrumentalversion von Stings "A Thousand Years", die sich vom Original sehr weit entfernt. Alles in allem eine sehr interessante und nuancenreiche Zusammenstellung.

Anja Fröhlich

CD: Julia Hülsmann/Rebekka Bakken - "Scattering Poems"
(ACT Music 9405-2)

Act Music im Internet: www.actmusic.com

Cover: Raimund Girke

© jazzdimensions2003
erschienen: 17.2.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: