Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2004

Indiana Ragtime - "Indiana Ragtime"

Die Indiana Historical Society hat mit dem Doppelalbum "Indiana Ragtime" nicht einfach ein Re-Release vorgelegt, das Musik aus der Anfangszeit des Jazz, aus den Jahren 1890 – 1920 kompiliert. Nein, hier handelt es sich um eine mit ausführlichen Erklärungen versehenes höchst informative Dokumentation – zwei Alben voller Musik mit Klassikern des Ragtime.

Indiana Ragtime - "Indiana Ragtime"

So außerordentliche Komponisten und Künstler wie Hoagy Carmichael, Abe Oleman, Paul Pratt, J. Russel Robinson und Jesse Crump finden sich hier persönlich und durch ihre Songs wieder. Dies ermöglicht die Wiederentdeckumg diverser Songs wie "The Thriller Rag" oder "Manhattan Rag" – den meisten Hörern längst nicht mehr vertraut. Die Klangqualität ist gelegentlich historisch ("Mr. Crump Rag", 1929), andere Teile der vorliegenden Einspielungen wiederum stammen aus dem Jahr 1981; zum Teil liegen ihnen auch originale Pianorolls zu Grunde.

Die Indiana Historical Society, die das Booklet zu diesen CDs mit Fotos, Plakatentwürfen und viel historischem Hintergrund bereichert hat, belegt hiermit: der US-Staat Indiana und "The Old Northwest" besitzen ein enormes musikalisches, historisches Potential. Und unterhaltsam obendrein – nicht zuletzt beweist "Indiana Ragtime", dass Jazz zu Beginn in erster Linie Tanzmusik und Entertainment war. Empfehlenswert.

Carina Prange

CD: Indiana Ragtime - "Indiana Ragtime" (IHS 1001)

Indiana Historical Society im Internet: www.indianahistory.org

Cover: IHS

© jazzdimensions2004
erschienen: 26.2.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: