Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2005

Read-Gjakonovski-Cremer
- "Fugitive Sounds"

Ein weiteres musikalisches Schmuckstück aus der Schatulle des deutschen Plattenlabels "Nabel": Sieben Kompositionen – größtenteils der Feder des Bandleaders Hugo Read entsprungen – versammeln sich auf dem aktuellen Trio-Album des Saxofonisten, "Fugitive Sounds".

Read-Gjakonovski-Cremer - "Fugitive Sounds"

Kernstück der CD bildet neben dem dreisätzigen Titelstück die Komposition "Music For Trio", in der sich die ganze Klangvielfalt des Dreiers offenbart: Über das erdige Blues-Riff des Kontrabassisten Martin Gjakonovski in der "Introduction" entwickelt Read auf seinem Alt elegante Improvisationsbögen, die sich im schwebenden "Moon In June" weiter spinnen, um sich in "Dark Paths" mit den rhythmischen Doppelgriff-Akzenten des Kontrabasses zu messen.

Mit "Misterioso Part 1 und Part 2" findet die Suite schließlich ihren kontrastreichen Abschluss. In allen Stücken ist es dabei immer wieder Schlagzeuger Thomas Cremer, der sich mit präzisem Timing als Anführer der zahlreichen rhythmischen Wechsel und Sprünge zeigt.

"Fugitive Sounds" überzeugt durch die konzeptuelle Verschmelzung von strenger Ausnotierung und freier Improvisation zu einem spannenden und jederzeit unvorhersehbaren Modern-Jazz-Sound. Mehr davon!

Johannes Kloth

CD: Read-Gjakonovski-Cremer - "Fugitive Sounds"
(Nabel Records NABEL 4699)

Hugo Read im Internet: www.hugo-read.de

Nabel Records im Internet: www.nabelrecords.de

Cover: Nabel

© jazzdimensions2005
erschienen: 27.1.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: