Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2012
Sebastian Gahler Trio - "Trust"

Beim ersten Hören des neuen Albums "Trust" vom Sebastian Gahler Trio war ich mir sicher, dass es sich um eine Bearbeitung klassischer Werke oder klassisch anmutender Filmmusik handelt. Erst der Pressetext stellte klar, dass - bis auf eine Ausnahme - alle Stücke Komposition Gahlers sind. Mit diesem Hintergrund hört sich die neue Platte des Trios gleich ganz anders…

Sebastian Gahler Trio - "Trust"

Was beim ersten Mal wie eingängige, aber auch ebenso unspektakuläre Jazzbearbeitungen rüberkommt, entpuppt sich als interessante Symbiose zwischen klassischen Harmonien und jazzigen Arrangements. Auch die Filmmusik-Assoziation ist kein Zufall: Songtitel wie "Vertigo", "Lord of the Ring" und zuletzt die "Jungle Book Overture" beweisen, wie sehr sich Sebastian Gahler von Filmen inspirieren lässt.

"Trust" ist ohne Frage ein gelungenes Album. Das Klavierspiel Gahlers ist feinfühlig und differenziert; René Marx (dr) und Nico Brandenburg (b) begleiten sehr subtil, ohne sich unverhältnismäßig in den Vordergrund zu drängen. Bei dem Schlagzeugsolo im Stück "2010" beweist Marx jedoch auch, dass dies keine Zurückhaltung aus Verlegenheit ist – sie ist gewollt und passend.

Als Höhepunkt des Albums sehe ich den Titeltrack: Auf "Trust" bündeln sich die gesamten Fähigkeiten des Trios. Melodien, die beinahe an Chopin erinnern, virtuoses Klavierspiel und ein eingängiger Groove. Beeindruckend.

Maximilian Theisen

CD: Sebastian Gahler Trio - "Trust" (EDEL:CONTENT)

Sebastian Gahler im Internet: www.sebastiangahler.de

Edel Records im Internet: www.edel.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2012
erschienen: 24.4.2012
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: