Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2013
Edi Köhldorfer - "Alone At Last"

Edi Köhldorfer studierte klassische Gitarre an der Musikuniversität Graz und Jazzgitarre am Konservatorium der Stadt Wien. "Alone At Last" ist, der Titel lässt grüßen, nach Alben im Trio bzw. Duo und unzähligen Kooperationen, unter anderem mit Global Kryner und Barbara Dennerlein, sein erstes Album also Solo-Künstler.

Edi Köhldorfer - "Alone At Last"

Köhldorfers spielerische, in sich ruhende, selbstbewusste Routine hört man jedem der zwölf Titel duchweg an. Freispielend, aber unaufdringlich und regelrecht introvertiert und unbeschwert sanft spielt sich Gitarrenvirtuose durch das Material, dass zugleich aus eigener Feder stammt und von ihm selbst arrangiert wurde.

Mal klingt das nach klassischer Akustikgitarrenmusik, mal nach eingeschworener Jazzgitarre, mal gar nach folkloristischer Minimalästhetik. Überhaupt "klingt" das Werk songübergreifend regelrecht reduziert und aufgeräumt, behält sich aber stets ein ganz eigenes Verständnis von Spannung und Abwechslung vor, das mehr als einmal durchaus überraschen und, wenn auch nicht im spielerischen Sinne, wachrütteln kann.

Das sehr ruhige "Alone At Last" eines virtuos, aber zurückgenommen aufspielenden Edi Köhldorfer macht Lust auf mehr und neugierig auf den Geist hinter den fulminanten, aber eben auch sehr ruhigen und bescheidenen Gitarrensounds.

Holger S. Jansen

CD: Edi Köhldorfer - "Alone At Last" (Eigenvertrieb)

Edi Köhldorfer im Internet: www.edikoehldorfer.com

Cover: Pepsch Pfister

© jazzdimensions 2013
erschienen: 19.12.2013
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: