Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2013
Jan Lundgren - "Man In The Fog"

Man kann sie aus dem Album heraushören, wenn man möchte, die nordische Schönheit der Landschaft. Jene melancholische Stimmung, die den Menschen nachgesagt wird, die näher an den Regionen leben, wo monatelang kaum Sonne hinkommt...

Jan Lundgren - "Man In The Fog"

Möchte man hingegen nicht pauschal auf diesen "skandinavischen Mentalitäts-Zug" aufspringen, bleibt der Blick auf die Person selbst: die Musik des Solo-Albums von Jan Lundgren scheint eben ein Spiegel der ruhigen Stimmungen des Pianisten zu sein, seiner leiser Nachdenklichkeit, aber auch Ausdruck entschlossener Momente und entspannter Anspannung.

Hier spricht ein gereifte Künstler vermittels seiner Eigenkompositionen, aber auch über einen Strauß ausgewählter Stücke von Victor Schertzinger, Jerry Goldsmith oder Bo Nilsson - sehr folkig! -, Håkan Rydin und anderen.

Festzustellen bleibt, dass Lundgren ein Meister an seinem Instrument ist; einer, der die Länge jedes Tons genau abzirkelt und nach der Lust der Langsamkeit forscht. Ein nachhaltiger Kontrast zu unseren hektischen Zeiten.

Carina Prange

CD: Jan Lundgren - "Man In The Fog" (BEE Jazz BEE 059)

Jan Lundgren im Internet: www.janlundgren.com

BEE Jazz im Internet: www.beejazz.com

Cover: Element-S

© jazzdimensions 2013
erschienen: 21.8.2013
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: