Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2013
Pure Desmond - "When Lights Are Low"

Alle Achtung. Wäre Jazz doch immer so ein harmonisches Zusammenspiel zwischen spielerischem Anspruch und dem, was zeitgenössischem Jazz noch immer allzu oft abgeht: Struktur, Harmonien und Melodien...

Pure Desmond - "When Lights Are Low"

Wenn diese dann noch derart groovy und konsequent rüberkommen, wie auf "When Lights Are Low" von Pure Desmond, ist ein abendfüllendes, hochexplosives Jazz-Album mit einer Menge Seele das äußerst befriedigende Ergebnis.

Auch, wenn im Presseinfo eine Menge vom Namensgeber des Quartetts – Jazz-Legende Paul Desmond – und dem untertönigen Musikanspruch der Formation in Richtung "Cool Jazz" berichtet wird, ändert das jedoch nichts an der unaufdringlichen Eingängigkeit des Sets, das gerade dann brilliert, wenn es eigentlich besonders überstrapazierte Jazz-Klassiker wie "Moonlight In Vermont" oder "Caravan" zu covern gilt.

Der Groove beherrscht zehn Stücke lang das Geschehen von Lorenz Hargassner (Saxofon), Johann Weiß (Gitarre), Christian Flohr (Bass) und Sebastian Deufel (Schlagzeug) alias Pure Desmond und machen – eine überaus sympathische Geste – keinen Hehl daraus, dass es ihnen um die Musik und nicht um ein fadenscheiniges, vermeintlich anspruchsvolles, elitäres Jazz-Image geht.

"When Lights Are Low" belegt auf bravouröse Art und Weise, wie groovy anspruchsvolle, sogenannte "erwachsene" Musik sein kann.

Michael Arens

CD: Pure Desmond - "When Lights Are Low" (Minor Music MM 801141)

Pure Desmond im Internet: www.puredesmond.com

Minor Music im Internet: www.minormusic.de

Cover: Harald Habets

© jazzdimensions 2013
erschienen: 3.8.2013
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: