Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2005

Harry Payuta & Friends
- "India redhot blue"

Harry Payuta, der umtriebige Multiinstrumentalist aus Bremen, hat sich musikalisch wieder einmal auf dem Subkontinent umgetan. Indische Sitar und die Surhabar, das tiefer klingende Gegenstück, beherrschen auf "India redhot blue" die Szene.

Harry Payuta & Friends - "India redhot blue"

Es gibt kaum eine Richtung, in der sich der studierte Musiker nicht heimisch fühlt. Lange Jahre war er als Gitarrist und Bassist in der Bremer Szene unterwegs, engagierte sich für Neue-Musik-Projekte ebenso wie für Dancefloor-Music, ging mit norddeutschen Krautrockern auf Tour und mit Musikern aus Marokko oder Mali. Ob Kirchen oder der Hamburger Mojo-Club, Payutas Vielseitigkeit kennt keine Grenzen.

Schon 2003, auf "Sitar Movements" und "Sitar Signs", ist ihm eine mehr als gelungene Mischung aus indischer Musik und Trance gelungen. "India redhot blue" entstand zum Teil auf Tobago, so kommen neben Blueseinflüsse, Jazz und Rock noch Klänge der Karibik hinzu, vermischen sich die unvergleichlichen Grooves mit Ozeanrauschen und Dschungelgeräusche. Payuta & Friends haben wieder einmal einen musikalischer Spagat der Extraklasse hingelegt.

Peggy Thiele

CD: Harry Payuta - "India redhot blue" (JARO 4263-2)

Harry Payuta im Internet: www.payuta.de

JARO Medien GmbH im Internet: www.jaro.de

Cover: FUEGO / Friedel Muders

© jazzdimensions2005
erschienen: 10.2.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: