Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2005

Magic Malik Orchestra
- "13XP Song's Book"

Über "Magic" Malik Mezzadri wird gesagt, er sei ein zutiefst menschlicher, eleganter Musiker. Daran ist viel Wahres. Mit seinem Instrument, der Flöte, kann er sich emotionaler ausdrücken, als andere mit ihrer Stimme. Die französische Popkultur ist es, der sich Malik auf seinem neuesten Album angenommen hat. Doch von einem Coveralbum kann keine Rede sein...

Magic Malik Orchestra - "13XP Song's Book"

Dreizehn mehr oder weniger bekannte Klassiker geben er und seine Mitstreiter hier zum Besten, von "Femme Libérée" bis hin zu dem ewig jungen Schmachtfetzen "Je t'aime moi non plus". Oft, so sagt Malik selbst, hatte er jahrelang nur die Melodie zu einem Refrein im Kopf. Musikalische Zwänge sind ihm unbekannt, seinen Fokus richtet er auf die athmosphärischen Strömungen der Lieder, nicht auf exakte Tonfolgen. Und vor allem verließ sich der Flötist auf seine eigene Kreativität und Originalität.

Es gibt den Klassikern wunderbare neue Rhythmen, neue Melodielinien und somit eine völlig neue Seele. DJ RBL, der viele Songs mit seinen fauchenden Scratches untermalt, sorgt zudem für eine gewisse scharfe Würze. Das Album lädt zwar durchaus zum entspannten Hören ein, ist aber keine leichte Luftnummer. Man kann relaxen, muss es aber nicht: Musik für jeden, der ein Faible für das Besondere hat.

Peggy Thiele

CD: Magic Malik Orchestra - "13XP Song's Book"
(Label Bleu LBLC 6672)

Label Bleu im Internet: www.label-bleu.com

Cover: Jérôme Witz/Denis Guivarch

© jazzdimensions2005
erschienen: 25.7.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: