Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2006
Zero Crossing - "My Kinda Funk"

Hinter dem Pseudonym "Zero Crossing" steht der Münchner Andreas Angerer. Das, bei Perfect Toy erschienene, "My Kinda Funk" ist sein erster Longplayer, auf dem sich 15 beatlastige Tracks ballen, die allesamt die fetten Weidegründe des Funk-Jazz-House-Soul abgrasen.

Zero Crossing - "My Kinda Funk"

Illustre Gäste hierbei sind Rap-Gott Kool Keith und DJ/Produzent Jaymz Nylon aus NY City: Dies weist die Richtung; es geht elektronisch zu, harte Rhythmen diktieren den Groove. Genregrenzen gibt es für Zero Crossing nicht, zumindest berücksichtigt er sie nicht: so trifft innerhalb der Tracks Deep House auf Rap, Disco auf Future Funk. Alles wunderbar.

Beim Durchhören kommt gelegentlich störende Monotonie auf, doch jeder Track für sich besitzt glücklicherweise genügend Spannungsmomente, die für Ausgleich sorgen. Den Texten von Songs wie "Mindhunter" oder "Da Game Is On" Beachtung zu schenken lohnt sich indes – die Rapper haben sie selbst getextet und beigesteuert. Coolnessfaktor: "My Kinda Funk" liefert ideale Tracks für den DJ- und Dance-Abend und liegt voll im Trend.

Carina Prange

CD: Zero Crossing - "My Kinda Funk" (Perfect Toy Records)

Zero Crossing im Internet: www.babybonk.de

Perfect Toy Records im Internet: www.perfecttoy.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2006
erschienen: 26.2.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: