Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2008
Danko Jones - "Never Too Loud"

Das kanadische Trio Danko Jones schüttet auf "Never Too Loud" – der Titel ist natürlich Programm – ein Füllhorn rockiger, rifforientierter Songs aus, die auch hohe melodische und songwriterische Qualität vorweisen. In die Texte schleicht sich, trotz vordergründiger Partystimmung, auch Nachdenkliches ein.

Danko Jones - "Never Too Loud"

Wobei "Nachdenklichkeit" vielleicht ein bisschen hochgegriffen ist – im Wesentlichen handeln die Songs die üblichen Thematiken ab, wobei es um Frauen, Parties und Autos geht. Das Titelstück hingegen zeigt hinter seiner spaßigen Fassade aber auch den Ernst des ertaubenden Rockmusikers. Vielleicht spricht man aus eigener Erfahrung – immerhin ist das Trio aus Danko Jones (g, voc), John Clabrese (b) und den neuen Schlagzeuger Dan Cornelius schon lange genug dabei, um Wirkung zu zeigen.

Produziert wurde "Never Too Loud" (ihr fünfter Longplayer) in Los Angeles vom hochversierten Nick Raskulinecz, der auch schon die Foo Fighters unter seinen Fittischen gehabt hat. Soundtechnisch und von den Arrangements her macht sich dies deutlich bemerkbar – der Klang ist druckvoll und gleichzeitig durchsichtig. Man kann die Platte durchaus laut hören, ohne dass im Feldversuch eine Obergrenze zu bemerken war (es sei denn, durch die vorhandene Anlage bedingt).

Die Musik ist, gegenüber den Vorgängerscheiben, deutlich differenzierter (man könnte natürlich auch sagen: glatter), die Songs weisen aber starke Melodien auf, die sich spätestens nach mehrfachem Hören festsetzen. Gut gefällt "Lets Get Undressed", das auch von Joe Jackson (ja, der!) hätte stammen können, wenn der noch vergleichbar vehemente Songs schreiben würde. Gut gelungen (daher Anspieltipps) sind auch "King of Magazines" und "Forest For The Trees".

Alten Fans wird der gewohnte Dreck in der Produktion fehlen, neue Fans (und die wird es geben), werden meinen, dass Raskulinecz hier gute Arbeit abgeliefert hat. Außerdem wird man Danko Jones diesen Sommer mit Motörhead zusammen erleben. Ist das vielleicht nichts?

Frank Bongers

CD: Danko Jones - "Never Too Loud" (Bad Teste Records BTR 119)

Danko Jones im Internet: www.dankojones.com

Bad Teste Records im Internet: www.badtasterecords.se

Cover: Blå Vision

© jazzdimensions 2008
erschienen: 1.5.2008
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: