Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2012
The Banty Roosters - "Songs We Like"

Keine Missverständnisse – The Banty Roosters machen Blues. Tiefen, ehrlichen, erdigen Blues, den sich Sänger und Gitarrist Frank Schwinn und Blues Hamonika-Spieler Anton Willinger alias The Banty Roosters seit ihrer Gründung vor drei Jahren auf die Fahne geschrieben haben.

The Banty Roosters - "Songs We Like"

So verliert "Songs We Like" vom ersten Ton an keine Zeit und knüppelt sich konsequent durch Material von Robert Johnson, Blind Boy Fuller, Rufus Thomas oder gar The Velvet Underground und eine Handvoll Traditionals, die dank der ungewöhnlich gradlinigen, stilsicheren Umsetzung der Roosters eher wie ein einziger zusammenhängender Blues-Monster-Track wirken.

Elegant schaffen es Schwinn und Willinger zugleich, trotz aller erdverbundenen Blues-Ästhetik den Songs eine spielerische Leichtigkeit mit auf den Weg zu geben, die sicher auch aus der konsequent sparsamen Instrumentierung ihre Kraft schöpft. Die dreizehn Stücke wurden dabei sensibel ausgewählt und so aneinandergereiht, dass sich ein absolut ausgewogenes Bild ergibt, dass dich in keiner Sekunde mit Langeweile oder Fragezeichen füllt.

Das alles funktioniert garantiert – solange man denn ein echter Blues-Fan ist, womit sich der Kreis der Besprechung des Banty Roosters-Albums schließt. "Songs We Like" ist Blues, Blues und immer wieder Blues. Nicht mehr, verdammt noch mal aber auch nicht weniger. Hallelujah!

Michael Arens

CD: The Banty Roosters - "Songs We Like" (ATS Records CD-0741)

The Banty Roosters im Internet: www.myspace.com/bantyroosters

ATS Records im Internet: www.ats-records.com

Cover: Anna Zangerle

© jazzdimensions 2012
erschienen: 29.4.2012
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: