Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2013
Chris Eckman - "Harney County"

Ein Cover das, in Schwarz-Weiß-Tönen gehalten, eine Landschaft mit einer sich perspektivisch in der Ferne verlierenden Straße zeigt, illustriert perfekt das Genre, dessen sich Chris Eckman auf seinem bemerkenswerten Album "Harney County" annimmt – das des musikalischen Roadmovies.

Chris Eckman - "Harney County"

Und wie ein Film läuft das Album ab – angefangen mit dem stimmungsvollen Einstieg mit "Nothing Left To Hate". Eckmans Stimme trohnt über einer Klanglandschaft, die in ihrer Kargheit beinahe pathetisch zu nennen ist, die eine Sehnsucht erzeugt, die den Hörer (klar, es ist ja ein Roadmovie!) in die Ferne zu ziehen beginnt.

Ebenfalls wie in einem Film geht es um die Bilder, die hier besungen werden, die Schilderung mehr oder weniger kleiner Vorfälle, die sich an der Peripherie der Reise ereignen und die Eckman mal aus der eigenen, mal aus einer fiktiven Perspektive aufgreift.

Der namenlose Erzähler (Eckmans "alter ego") weiß um die Einsamkeit, die Wendungen des Lebens, das trügerische Schicksal – Eckman fasst dies alles in Worte und gießt es, mit Hilfe von Ziga Geleb (bass), Milan Cimfe (drums), seiner Frau Anda (vocals), sowie von Paul Austin (g) und Terry Lee Hale (harm) in Klang, der an roh gehobeltes Holz erinnert – kein Handschmeichler, sondern rau und urtümlich solide.

Harney County, nebenbei, ist ein wüstenhafter Distrikt im nordöstlich gelegenen Bundesstaat Oregon. Eckman setzt hier thematisch nicht nur die Linie seiner Band Dirt Music fort, sondern greift auch den Grundtenor von "Travels In The Dustland" auf, des bis dato letzten Album der Walkabouts.

Es fragt sich dabei, warum eigentlich Eckman auf dem Foto im Cover so grimmig schaut - viele Konkurrenten wären froh, ein solches Werk geschaffen zu haben. Auch und gerade im Rückblick: Eines der essentiellen Alben des Jahres.

Frank Bongers

CD: Chris Eckman - "Harney County" (Glitterhouse Records grcd 785)

Chris Eckman im Internet: www.chriseckman.net

Glitterhouse Records im Internet: www.glitterhouse.com

Cover: Michele Anneluise Cohen

© jazzdimensions 2013
erschienen: 30.12.2013
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: