Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2002

Banda Black Rio -"Rebirth"

Ende der Siebziger Jahre mischten Jose Carlos Barroso und Saxofonist/Flötist Oberdan Magalhaes und eine kleine Gruppe von Musikern aus den afro-brasilianischen Vororten von Rio de Janeiro mit einem, Samba und Maracatu integrierenden, Funk die Musikszene Brasiliens auf. Sie wurden zur Inspirationsquelle für beispielsweise Earth, Wind and Fire, die Average White Band oder Incognito. - Heute will Oberdans Sohn William Magalhaes diese musikalische Tradition fortsetzen.

Banda Black Rio -"Rebirth"

Gemeinsam mit dem Trompeter Lucio, der schon in den 70ern mit dabei war, und Cassiano ist er in die Fußstapfen der "Helden" getreten. Gleich vier Remixes gibt es neben fetzigen Jazz-Funk-Samba-Stücken der Gegenwart auf diesem Album zu finden. Und tatsächlich tauchen Namen wie Ray Mang, Faze Action oder Gavin Smith als Remixer auf.

"Rebirth" holt den Sound der 70er zurück, transportiert ihn in die Gegenwart, macht den Tänzern Beine, läßt die Caipirinha-Trinker mitwippen und den Retro-Menschen sich vergnügt zurücklehnen. Von wegen 'Out' - diese Musik ist absolut in und selbstverständlich partytauglich ohne Ende!

Carina Prange

CD: Banda Black Rio - "Rebirth" (Mr. Bongo/ EFA 81627)

Mr. Bongo im Internet: www.mrbongo.com

Cover: Kay Clements & Sunny

© jazzdimensions2002
erschienen: 28.12.2002
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: