Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2002

V. A. - "Desert Roses & Arabian Rhythms"

Compilation-CDs können immer nur einen ganz kleinen Ausschnitt einer Musikrichtung reflektieren. Hier ist es gelungen, Songs und ein Remix der "Crème de la Crème" der maghrebinischen Musikwelt auf ein Album zu bannen. Rundweg getragen wird "Desert Roses & Arabian Rhythms" vom Gesang und den Rhythmen arabischer Länder, angereichert um westeuropäische Einflüsse.

V. A. - "Desert Roses & Arabian Rhythms"

Mit Natacha Atlas, Khaled, Cheb Mami, Trans-Global Underground, Hakim und vielen Anderen geben sich auf dieser Platte nur höchstklassige Interpreten des Genres ein Stelldichein. Ein Highlight bildet sicherlich das Titelstück "Desert Rose" mit Sting und Cheb Mami, hier in einer "Melodic Club Mix"-Version von Victor Calderon. Aber auch die anderen Songs sind samt und sonders spannend, voll ins Mark treffender Gesangsstimmen und heißer Rhythmen.

Dem Hörer, der sich auf dem Gebiet der arabischen Musik orientieren möchte, kann dieses Album als guter Einstieg dienen. Demjenigen jedoch, der ebendort eher auf der Suche nach Unentdecktem und Obskuren ist, bietet sie wenig - denn unbekannte Neuheiten finden sich hier nicht.

Carina Prange

CD: "Desert Roses & Arabian Rhythms"
(UMIS/Mondo Melodia 584 092-2)

Mondo Melodia im Internet: www.mondomelodia.com

UniversalMusicWorld im Internet: www.universalmusicworld.com

Cover: Mara Aboud / Morteza Barjesteh / Dale Volker (Digital Lava Graphic Desogn)

© jazzdimensions2002
erschienen: 8.2.2002
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: