Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2002

Issa Bagayogo - "Sya"

Aus den afrikanischen Ländern Mali und Guinea, die - wenn auch nur musikalisch - eine Einheit bilden, stammen hierzulande bekannte Namen wie Salif Keita (Mali) und Mori Kanté. Neben ihnen ist Issa Bagayogo beinahe noch als "Rising Star" zu betrachten, der jedoch immer größeren Erfolg vorzuweisen hat. "Sya", sein Debütalbum aus dem Jahre 1999 wird nun wiederaufgelegt.

Issa Bagayogo - "Sya"

Issa Bagayogo traut sich bereits auf seinem Erstling an die Verbindung jahrhundertealter Wassulu-Tradition und moderner Dance-Grooves - eigentlich stellt "Sya" also ein Fusionalbum dar. Wenn beispielsweise bei "Lanaya" ein steter Beat den Song trägt, ein gleichmäßiger Instrumentalhintergrund der Stimme von Bagayogo unterlegt ist, dann grenzt das schon sehr an Pop - ist Pop. Schon allein die Wahl der Instrumente auf diesem Album bildet ein Konglomerat aus afrikanischer Tradition und "weißen" Pop-Einflüssen: Ngoni, Yabara, Calebasse treffen auf Akustikgitarre, Bass und Sequenzer-Programming.

Mit "Sya" war Bagayogo bereits 1999 ein schönes Album gelungen, daß sich nicht von seiner Heimat abwendet, sondern die erlebten musikalischen Einflüsse von Gegenwart und Vergangenheit munter verbindet. Musik, die lebt - mit viel "Afrika-Gefühl"!

Carina Prange

CD: Issa Bagayogo - "Sya"
(Six Degrees/EFA-Medien 29991)

Six-Degrees im Internet: www.sixdegreesrecords.com

EFA-Medien im Internet: www.efa-medien.de

Cover: Michael Snyder

© jazzdimensions2002
erschienen: 30.7.2002
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: