Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2002

Karsh Kale -"Realize"

Traditionelle indische Musik und Electronics passen nicht zusammen? Karsh Kale, einer der führenden Köpfe des Asian Massive Movement, beweist das Gegenteil. Sein Solo-Debut "Realize" ist die perfektionierte Mischung aus indischen Ragas, östlichen Rhythmen, arabisch anmutendem Gesang und Nujazz-Club-Electronics.

Karsh Kale -"Realize"

Namentlich bekannt geworden ist Karsh Kale bisher durch seine Zusammenarbeit mit Bill Laswell und hat seinen Ruf gefestigt als umtriebiger Künstler in der Musikszene New Yorks. "Realize" lebt von seinen klaren Rhythmen, hier und da unterlegt mit meditativen Klängen und der immer wieder brillierenden Multi-Instrumentalistik Karsh Kales an Tabla, Drum Loops, Keys, Programming ...

Die diversen Vokalist/innen der CD sorgen für die gehörige Portion Lebendigkeit. Überhaupt stellt der Spagat zwischen vibrierender, urwüchsiger Musik und elektronischer Verfremdung auf diesem Album scheinbar kein Problem dar.

Karsh Kale führt uns vor Augen, wie auf einfach anmutende Weise die Grenzen zwischen Ost und West, Raum und Zeit überwunden werden können. Clubmusik vom Feinsten.

Carina Prange

CD: Karsh Kale - "Realize"
(Six Degrees/EFA 657036 1051-2)

Karsh Kale im Internet: www.karshkale.com

Six Degrees Records im Internet: www.sixdegreesrecords.com

Efa-Medien im Internet: www.efa-medien.de

Cover: Michael Snyder / Tom Wool

© jazzdimensions2002
erschienen: 8.3.2002
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: