Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2005

Dan Nadel - "Brooklyn Prayer"

Der Gitarrist Dan Nadel liefert mit "Brooklyn Prayer" ein bemerkenswertes Debut. Seinem Talent gebührt Aufmerksamkeit – auch über die New Yorker Stadtgrenzen hinaus. "Brooklyn Prayer" ist eine berührende Hommage des gebürtigen Israelis an seine Wahlheimat bzw. seinen Lebensraum Brooklyn.

Dan Nadel - "Brooklyn Prayer"

Zurückhaltend, ein wenig introvertiert, sanft und fließend ist seine Musik und sein rein akustisches Gitarrenspiel. Lange komplizierte Soli, die Virtuosität beweisen sollen, sind seine Sache nicht. Sehr melodiös, eingängig und schön sind seine Kompositionen, überraschenderweise stark angelehnt an lateinamerikanische Vorbilder und Rhythmen. Seine israelische Heimat, in Form von arabischen bzw. jemenitischen Klängen, findet sich nur in wenigen Stücken wieder, vor allem in der Dreiteiligen und sehr eindrucksvollen "Brooklyn Prayer Suite".

Virtuos begleitet wird Dan Nadel von dem Bass-Altmeister Lonnie Plaxico und dem herausragenden Percussionisten Gilad. Eine besondere Farbe bekommt die CD noch durch die wunderbare Stimme von Michal Cohen, die auf vier der insgesamt 10 Stücke zu hören ist. Besonders schön in dem Einsteiger "Warm Shades of Beauty". Dan Nadel ist eine echte Entdeckung – sehr zu empfehlen!

Katja Duregger

CD: Dan Nadel - "Brooklyn Prayer" (Eigenvertrieb)

Dan Nadel im Internet: www.nadelmusic.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions2005
erschienen: 29.3.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: