Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2007
Enver Izmailov & Geoff Warren - "Harvest Moon"

Wie kaum einem anderen Gitarristen gelingt es dem aus Usbekistan stammenden Enver Izmailov, sein Instrument orchestral klingen zu lassen. Tapping-Technik macht es möglich. Eine Spieltechnik, bei der alle zehn Fingerspitzen auf dem Griffbrett die Saiten tippen. So entstehen außergewöhnliche polyphone Klangmöglichkeiten.

Enver Izmailov & Geoff Warren - "Harvest Moon"

Izmailov war vielleicht nicht der erste, der diese Technik einsetzte, aber er hat sie zu einer für kaum möglich gehaltenen Vollkommenheit geführt. Dabei geht es dem Musiker nicht um ein zur Schau stellen technischer Brillanz. Stets stellt er seine Fähigkeiten in den Dienst des musikalischen Ausdrucks.

Seit Mitte der 90iger Jahre ist Izmailov vor allem solo oder mit dem Black Sea Trio auch in der Bundesrepublik auf Festivals und Konzerten zu hören. 1995/96 formierte er mit dem britischen Flötisten und Saxophonisten Geoff Warren ein prickelndes Duogespann. Aufnahmen, die damals bei Konzerten in Essen und Köln mitgeschnitten wurden, liegen nun unter dem Titel "Harvest Moon" vor. Musik voller ungerader Metren, die sich aus Jazzquellen, Klassik, Einflüssen rund um das Schwarzmeer, aus Indien und Japan speist. Mit einer verblüffenden Selbstverständlichkeit gehen Izmailov/Warren mit den für uns doch eher ungewohnten Rhythmen und Skalen um, und schaffen einen nicht minder verblüffenden Spagat von Tradition und Moderne einerseits, andererseits von Volks- und Kunstmusik.

Izmailov, dieser Klangzauberer, lässt sein Instrument abwechselnd mal wie ein Cembalo oder Clavinet klingen, eine Tabla oder Tamboura, eine Koto oder Fingerstylegitarre oder nutzt sie als Erzeuger von scheinbar synthetischen Sounds. Immer schwingt etwas Tänzerisches in seinem Spiel mit. Highlights auf "Harvest Moon" sind die ausgedehnten Improvisationen über dem fernöstlich inspirierten "Colours of Satsumas" und dem Raga-mäßigen "Champak Odeurs". Ungewöhnliche Klangwelten, erschlossen von zwei Meistern.

Herbert Federsel

CD: Enver Izmailov & Geoff Warren - "Harvest Moon" (Tutu/Fenn Music 888 216)

Tutu Records im Internet: www.jazzrecords.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2007
erschienen: 19.7.2007
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: