Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2011
Julio Azcano - "Nadear"

Julio Azcano ist Argentinier, der in Zürich Musik und vor allem sein Instrument, die Konzertgitarre, studiert hat. Fingerfertigkeit und Können stehen bei ihm an erster Stelle, doch wäre das zu wenig, um seine Musik zu charakterisieren.

Julio Azcano - "Nadear"

Gerade durch seine Mitstreiter, den Flötisten Gunter Wehinger und den Percussionisten Claudio Spieler, die einige der sieben Titel komponiert haben, entsteht auf "Nadear" ein vielschichtiges, häufig vibrierendes musikalisches Geflecht, das um den Klang der Konzertgitarre herum gebaut ist.

Moderner Jazz und Bossa-Elemente fusioniert dieses Trio zu einem feingliederigem Geflecht. Melodiös, doch immer auf den Sprung, klingen Titel wie "Donde quiera que estés" oder "Luz de Abril" und sind dabei so flink gespielt, dass die Cover-Version von "My Funny Valentine" wie eine Eigenkomposition klingt, hinter der sich diese doch sonst immer wieder erkennbare Melodie versteckt.

"Nadear" ist Album für Liebhaber südamerikanischer Musik, die vor allem gerne zuhören und sich von schönen Klängen eines mit Perfektion spielenden Trios berauschen lassen.

Michael Freerix

CD: Julio Azcano - "Nadear" (Altrisuoni as 302)

Julio Azcano im Internet: www.julioazcano.com.ar

Altrisuoni im Internet: www.altrisuoni.com

Cover: Mariano Morello

© jazzdimensions 2011
erschienen: 29.9.2011
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: