Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2011
Bê Ignacio - "Azul"

Mit sonnigen Rhythmen, der Leichtigkeit des Windes und einer Stimme, die stark an Sade erinnert, verwöhnt uns die in Brasilien geborene Sängerin Betina "Bê" Ignacio auf ihrem neuen Album "Azul". Die neue CD der Songwriterin versucht die letzten Sonnenstrahlen diesen Jahres auch noch für die kalten Jahreszeiten zu konservieren.

Bê Ignacio - "Azul"

Das Ergebnis ist leichter, eingängiger Latin-Pop, der bei so einigen Hörern das Fernweh auslösen könnte. Die Stimme von erinnert in der Tat sehr an die oben erwähnte Popikone, die vor allem in den 80er Jahren große Erfolge feierte. Insbesondere das Stück "Yeneney" schlägt die Brücke zur Musik Sades, die zu den erklärten Vorbildern von zählt.

Die lateinamerikanischen Rhythmen sorgen jedoch dafür, dass "Azul" dennoch einen eigenen Sound aufweist, der sich von Sade oder gewöhnlicher Latin-Musik unterscheidet. Musikalisch anspruchsvoll sind auf einem solchen Album natürlich die wenigsten Titel. Die Stücke sind sehr melodiös und nicht selten kratzen sie an der Grenze des Kitschs. Lässt man sich jedoch auf diese fröhliche Musik ein, kann man doch Freude mit ihr haben.

Spätestens im Winter werde ich mir dieses Album sicher noch einmal vornehmen und vielleicht sogar ein paar Sonnenstrahlen auf meinem Gesicht spüren.

Maximilian Theisen

CD: Bê Ignacio - "Azul" (Bê Musica/Rough Trade)

Bê Ignacio im Internet: www.be-musica.com

Cover: Andrea Kiss

© jazzdimensions 2011
erschienen: 17.10.2011
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: